Einladung zur Konsultation des Entwurfs des Entwicklungs- und Handlungskonzeptes 2021-2030 der Euroregion Pomerania

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Euroregion Pomerania hat in Zusammenarbeit mit dem von uns beauftragten Büro INFRASTRUKTUR & UMWELT Professor Böhm und Partner 2019 in einem intensiven und gemeinsam mit maßgeblichen Akteuren der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit durchgeführten Werkstattprozess das Entwicklungs- und Handlungskonzept 2021-2030 entwickelt.

Darin sind Schlüsselmaßnahmen in den vier Handlungsfeldern: „Verbesserung der grenzüberschreitenden Verkehrsverbindungen“, „Stärkung eines innovativen, grünen Wirtschaftswachstums“, „Stärkung des Miteinanders deutscher und polnischer Bürger, einer gemeinsamen Identität und der grenzüberschreitenden Bereitstellung öffentlicher Informationen und Dienstleistungen“ sowie „Gemeinsamer Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen“ enthalten.

Im Zeitraum vom 3. Februar 2020 – 27. März 2020 führt das beauftragte Büro eine Konsultation des Entwurfs des Entwicklungs- und Handlungskonzeptes durch. Sie haben in dieser Zeit die Möglichkeit Ihre Hinweise, Ergänzungen und Anregungen unter dem Link https://surveys.iu-info.de/231449?lang=de zu geben. Dort können Sie ebenfalls die Entwurfsfassung des Entwicklungs- und Handlungskonzeptes einsehen und herunterladen.

Ihre Hinweise und Anregungen werden sorgfältig ausgewertet und fließen in die Erarbeitung der Schlussfassung des Entwicklungs- und Handlungskonzeptes ein, welches im Herbst 2020 öffentlich vorgestellt werden soll.

Wir würden uns sehr über Ihre Mitarbeit freuen!

 

Andrea Gronwald
Kommunalgemeinschaft Europaregion Pomerania e.V.
Geschäftsführerin

Paweł Bartnik
Stowarzyszenie Gmin Polskich Euroregionu Pomerania


poprzednia wersja strony

Verein der Polnischen Gemeinden der Euroregion Pomerania | Al. Wojska Polskiego 184c/15, 71-256 Szczecin | tel. +48 91 486 07 38 | e-mail: biuro@pomerania.org.pl