Ein gemeinsames Treffen der polnischen und deutschen Vereinsvorstände und des Rates der Euroregion Pomerania.

Am 4. September 2015 fand in Stralsund ein gemeinsames Treffen der polnischen und deutschen Vereinsvorstände und des Rates der Euroregion Pomerania.

Während des Treffens wurde vor allem das Konzept für das Begehen des 20. Jahrestages der Euroregion Pomerania diskutiert. Die Feier ist für den 17. Dezember 2015 in Szczecin geplant. Aus diesem Anlass erfolgt auch die Verleihung der Preise der Euroregion Pomerania für die Verdienste um die deutsch-polnische Zusammenarbeit in der Grenzregion. Auf den beiden Seiten der Euroregion werden Preisträger in drei Kategorien genannt: natürliche Person, Non-Profit-Organisation und Gemeinde. Die Auszeichnung ehrt besondere Erfolge im Bereich der Integration in der Euroregion Pomerania und Einsatz für die Entwicklung von kommunalen Partnerschaften.

Die Geschäftsführer - Herr Paweł Bartnik und Frau Andrea Gronwald stellten die Tätigkeit beiden Geschäftsstellen im Rahmen der Fonds für kleine Projekte  INTERREG IVA, des deutsch- polnisches Jugendwerks  dar sowie informierten über den Arbeitsstand in der neuen Förderperiode 2014-2020.

Vor der Ratssitzung fand eine gemeinsame Sitzung des Vorstandes des Vereins der polnischen Gemeinden der Euroregion Pomerania mit den polnischen Mitgliedern des Rates der Euroregion Pomerania statt. Der Höhepunkt des Treffens war der Wahl der Vizepräsidenten des polnischen Teils der Euroregion Pomerania. Das Amt des Präsidenten des polnischen Teils der Euroregion hat Herr Piotr Jedliński, Präsident der Stadt Koszalin, inne. Zu seinem Vertreter wurde Herr Krzysztof Soska, Vizepräsident der Stadt Szczecin und gleichzeitig der Vorstandsvorsitzende des polnischen Vereins gewählt. Bis Ende Oktober sollen die Ratsmitglieder ihre Vorschläge für die Preisauszeichnung an das Sekretariat der Euroregion Pomerania melden.


poprzednia wersja strony

Verein der Polnischen Gemeinden der Euroregion Pomerania | Al. Wojska Polskiego 184c/15, 71-256 Szczecin | tel. +48 91 486 07 38 | e-mail: biuro@pomerania.org.pl