Deutsch-polnische Sport- und Kulturtage in Chojna

Vom 6. bis zum 8. Juni 2014 fanden in Chojna die deutsch-polnischen Sport- und Kulturtage statt. Am ersten Tag fanden Kunstworkshops unter freiem Himmel und generationsübergreifende Workshops statt. Es gab auch Integrationsspiele und Wettbewerbe für die Jüngsten. Am Abend erfolgte die feierliche Eröffnung des Festes und die Begrüßung der Gäste aus Deutschland. An demselben Tag fand vor dem Rathaus die Box-Gala und das Volleyballturnier statt.

Am Samstag, dem 7. Juni 2014 begannen das Tennisturnier und das Fußballspiel für die Kleinsten. Alle anderen Besucher konnten an Keramik-, Schlagzeug- sowie an Kunsthandwerk-Workshops teilnehmen. Am kulinarischen Wettbewerb „Das beste Gebäck“ wurden folgende Teilnehmer  ausgezeichnet:
  • Pflegeheim Chojna
  • Landfrauenverband Grzybno
  • Landfrauenverband Brwice
Nach der Auszeichnung hat die Jury alle Gäste zur Gebäckverkostung eingeladen.
Während der Veranstaltung konnte man folgende Ausstellungen besichtigen: die Open-Air-Ausstellung der Flugfotografie von Tomasz Janicki „Świat z góry“ ( Die Welt aus der Vogelperspektive)”, die Darstellung des deutsch-polnischen Grenzgebiets - eine Ausstellung von Herrn Tadeusz Wasilewski, die Ausstellung der Sportleistungen von Herrn Wojciech Strelczuk, einen Leichtathleten aus Chojna und die 3D-Foto-Ausstellung „W stronę słońca 3D (Richtung Sonne 3D)”. Auf der Bühne fanden vor dem Rathaus den ganzen Tag Auftritte
von Laiengruppen aus Polen und Deutschland statt. Nachmittags fand auf dem Fußballplatz ein Fußballspiel für Oldboys statt.
Am 8. Juni wurde das Fest mit einem Angelwettbewerb um den Pokal des Bürgermeisters der Stadt Chojna  beendet.
Alle Aktivitäten fanden im Rahmen des Projektes „Deutsch- Polnische Sport- und Kulturtage– Chojna 2014” statt und wurden aus den Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Operationellen Programms des Ziels 3 „ Europäische territoriale Zusammenarbeit”- Grenzübergreifende Zusammenarbeit der Länder Mecklenburg-Vorpommern/ Brandenburg und Republik Polen ( Woiwodschaft Zachodniopomorskie) 2007–2013 gefördert.


poprzednia wersja strony

Verein der Polnischen Gemeinden der Euroregion Pomerania | Al. Wojska Polskiego 184c/15, 71-256 Szczecin | tel. +48 91 486 07 38 | e-mail: biuro@pomerania.org.pl