Information über die am 02.11.2016 beendeten Projektaufrufe

In der Zeit vom 05.09. bis 02.11.2016 konnten über das elektronische Monitoringsystem (eMS) Anträge zu den Prioritätsachsen des Kooperationsprogramms „Natur und Kultur“ (PA I) sowie „Bildung“ (PA III) gestellt werden.

Insgesamt wurden 28 Projekt eingereicht. Das Interesse an beiden Prioritätsachsen war sehr groß. Die beantragten Mittel übersteigen das in den Projektaufrufen geplante Budget um das Dreifache.

Übersicht:

  • PA I „Natur und Kultur“: 22 Anträge mit einem Förderbedarf (EFRE) von 65,4 Mio. Euro (geplantes Budget des Projektaufrufes für die PA I: 21,4 Mio. Euro).
  • PA III „Bildung“: 6 Anträge mit einem Förderbedarf (EFRE) von 18,0 Mio. Euro eingereicht (geplantes Budget des Projektaufrufes für die PA III: 6,7 Mio. Euro).

Die formale Bewertung der vorliegenden Förderanträge hat begonnen. Zu einem späteren Zeitpunkt werden die formal vollständigen Projekte einer fachlich-inhaltlichen Bewertung unterzogen.
Über die Förderung der Projekte wird der Begleitausschuss bei der Sitzung in 2017 entscheiden.


poprzednia wersja strony

Verein der Polnischen Gemeinden der Euroregion Pomerania | Al. Wojska Polskiego 184c/15, 71-256 Szczecin | tel. +48 91 486 07 38 | e-mail: biuro@pomerania.org.pl