Der nächste Call im Programm Interreg V A Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg / Polen wurde geöffnet!

Ab dem 05.09.2016, 8.00 Uhr besteht im Kooperationsprogramm Interreg V A Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg / Polen wieder die Möglichkeit, Projekte einzureichen.

Projektanträge können jetzt im Rahmen folgender Prioritätsachsen gestellt werden:
  • Prioritätsachse I – Natur und Kultur
  • Prioritätsachse III – Bildung

Der Aufruf dauert bis zum 02.11.2016, 16.00 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt muss der Förderantrag mit allen Anlagen der Phase 1 im elektronischen Monitoringsystem (eMS) eingereicht werden sowie der Versand (Datum des Poststempels/Datum des Einschreibens) des vom Lead-Partner unterschriebener Antrages (im eMS eingereichte Fassung mit Datum und Uhrzeit) sowie die von allen Projektpartnern unterschriebene Partnerschaftsvereinbarung erfolgen. Sollte der Lead-Partner die Originalunterlagen persönlich im Gemeinsamen Sekretariat übergeben wollen, muss das bis zum 02.11.2016, 16.00 Uhr erfolgen.

Gemeinsames Sekretariat Interreg V A
Ernst-Thälmann-Str. 4
D - 17321 Löcknitz

Zugang zum elektronischen Monitoringsystem des Kooperationsprogramms.

Bitte beachten Sie die Programmdokumente und die Dokumente zur Antragstellung, insbesondere die aktualisierten Hinweise zur Antragstellung (30.08.2016).

Wir erinnern daran, dass Sie während der Dauer des Projektaufrufes von den GS-MitarbeiterInnen ausschließlich Hinweise in Bezug auf den Inhalt des Kooperationsprogramms und die Funktionsweise des eMS erhalten können.


poprzednia wersja strony

Verein der Polnischen Gemeinden der Euroregion Pomerania | Al. Wojska Polskiego 184c/15, 71-256 Szczecin | tel. +48 91 486 07 38 | e-mail: biuro@pomerania.org.pl