Investitionen an Oberbarnimschule abgeschlossen

Der Berufsbildungsverein Eberswalde e.V., als deutscher Partner des grenzüberschreitenden Projektes „Europäische Chancen nutzen - innovative Bildung sichern durch Investitionen in Infrastruktur in der Euroregion POMERANIA“ hat nach fast zweijähriger Bauzeit den Anbau an die Oberbarnimschule in Eberswalde am 30. Oktober 2013 offiziell seiner Bestimmung übergeben.
Das Projekt wurde aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des INTERREG IV A – Programms kofinanziert, mit dem Ziel, die Bildungsinfrastruktur in der Euroregion POMERANIA zu verbessern, um somit die Visionen der weiteren Zusammenarbeit im Bereich der grenzüberschreitenden Aus-, Fort- und Weiterbildung der Partner zu sichern.
Bereits seit 15 Jahren ist die Hotelfachschule in Kolberg fester Partner für den Berufsbildungsverein in Eberswalde.
Als Partner in diesem Projekt richtet die Hotelfachschule in Kolberg derzeit ihre für die praktische Ausbildung genutzten Räume an die neuen Anforderungen bezüglich einer stärkeren praxisorientierten Ausbildung her.
Die Festveranstaltung fand in der neuen Aula statt, im Beisein zahlreicher Gäste, darunter Vertreter aus Wirtschaft, Politik und anderen gesellschaftlichen Bereichen.
Repräsentanten der polnischen Partnerschule, u.a. der Direktor Zbigniew Stankiewicz und seine Stellvertreterin, Małgorzata Wietrzycka, würdigten die bisherige Zusammenarbeit, überbrachten Glückwünsche und Geschenke und freuten sich auf künftige gemeinsame Aktivitäten.
poprzednia wersja strony

Verein der Polnischen Gemeinden der Euroregion Pomerania | Al. Wojska Polskiego 184c/15, 71-256 Szczecin | tel. +48 91 486 07 38 | e-mail: biuro@pomerania.org.pl