Deutsch-Polnisches Bildungs- und Begegnungszentrum in Krajnik Górny

Am 11. April haben die Mitarbeiter des Gemeinsamens Technischen Sekretariats das Monitoring des Projektes "Grenzüberschreitendes Netzwerk von Deutsch-Polnischen Bildungs- und Begegnungsstätten Landhof Arche Groß Pinnow-Krajnik Górny (Polen)-Landhof Liepe-Dębno (Polen)" in Chojna durchgeführt. 

Die Gemeinde Chojna hat in Krajnik Górny eine alte Schule um- und ausgebaut. Dank dieser Investition entstand ein modernes Objekt, das vom Kulturzentrum in Chojna verwaltet wird. Dort können jetzt Bildungsprojekte, internationale Treffen und grenzüberschreitende Workshops stattfinden. Dank der Raumausstattung mit z.B. Musikinstrumenten oder Keramikanlagen werden im Zentrum die Kunst- und Kulturveranstaltungen für Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen stattfinden.
Im Zentrum befinden sich die folgenden Räume: Kunstraum, Musikraum, Therapieraum, Gästezimmer (auch für die Behinderten angepasst), Speiseraum und Konferenzraum.
 

Das Zentrum in Krajnik Górny gehört der Partnernetz mit vier grenzüberschreitenden Deutsch-Polnischen Begegnungsstätten an. Die Gesamthöhe der Interreg IV A – Förderung beträgt für das ganze Projekt über 4,1 Mio. EUR.

poprzednia wersja strony

Verein der Polnischen Gemeinden der Euroregion Pomerania | Al. Wojska Polskiego 184c/15, 71-256 Szczecin | tel. +48 91 486 07 38 | e-mail: biuro@pomerania.org.pl