20-jähriges Jubiläum der Euroregion Pomerania am 17. Dezember 2015 in Stettin

Fast auf den Tag genau, am 15. Dezember 1995 wurde in Stettin der Vertrag der Euroregion Pomerania von den Präsidenten der Kommunalgemeinschaft Europaregion POMERANIA e.V., des Vereins der polnischen Gemeinden der Euroregion Pomerania

Unterzeichnung des Gründungsvertrages am 15.12.1995 durch Bartłomiej Sochański, Rainer Haedrich und Zbigniew Zychowicz (v.l.)
und der Stadt Stettin in einem feierlichen Akt unterzeichnet. Ziel war die Aufnahme gemeinsamer Aktivitäten für eine gleichmäßige und ausgewogene Entwicklung der Region sowie zur Annäherung der Bewohner und Institutionen beider Seiten.

Seit ihrer Gründung hat die Euroregion Pomerania die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und der Wojewodschaft Westpommern maßgeblich mitgestaltet und geprägt.

Dies galt insbesondere auch für die Veränderungen, welche die Region mit dem Beitritt Polens zur Europäischen Union im Mai 2004, zum Schengen-Raum im Jahr 2007 und mit dem Eintreten der Arbeitnehmerfreizügigkeit im Jahr 2011 durchlief. Stets war die Euroregion Pomerania Labor und Messspiegel der deutsch-polnischen Beziehungen, Probleme und Chancen wurden hier oft zuerst erkannt und aufgegriffen.

Im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums der Euroregion Pomerania werden die Kommunalgemeinschaft Europaregion POMERANIA e.V. und der Verein der polnischen Gemeinden der Euroregion Pomerania gemeinsam mit Gästen, Freunden und Initiatoren der deutsch-polnischen Zusammenarbeit auf die wichtigsten Ereignisse dieser Zeit zurückzublicken und neue Perspektiven für die Entwicklung der Euroregion Pomerania aufzeigen.

Die Veranstaltung findet von 12.00 bis ca. 15.00 Uhr in der Kunsthalle »Trafostacja Sztuki Szczecin«, Świętego Ducha 4 in 70-205 Szczecin statt.

P R O G R A M M

1. Begrüßung durch die beiden Präsidenten der Euroregion Pomerania

2. Grußwort des Stadtpräsidenten der Stadt Szczecin

3. Grußwort des Marschalls der Wojewodschaft Zachodniopomorskie

4. Grußworte der deutschen Seite

Ursula Brautferger, Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus des Landes Mecklenburg -Vorpommern

Anne Quart, Staatssekretärin für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg

5. Verleihung der Preise der Euroregion Pomerania

6. Verleihung der Medaille »Gryf Zachodniopomorski«

7. Konzert Baltic Neopolis Orchester

Fryderyk Chopin Klavierkonzert e-moll,
Felix Mendelsohn - Sinfonie für Streicher


 
poprzednia wersja strony

Verein der Polnischen Gemeinden der Euroregion Pomerania | Al. Wojska Polskiego 184c/15, 71-256 Szczecin | tel. +48 91 486 07 38 | e-mail: biuro@pomerania.org.pl